für wen wir da sind

»   Patienten und Klienten
     
»   Ärzte und andere Heilberufe
     
»   Für öffentliche und private Institutionen
     
»   Für unsere Mitglieder und potentielle Mitglieder
     
»   Medien


was wir tun

»   Vernetzung der österreichischen, anthroposophischen Kunsttherapeuten
     
»   Wir arbeiten für die öffentliche und rechtliche Anerkennung der Anthroposophischen Kunsttherapeuten
     
»   Oder alternativ: Die ÖVAOK fördert die Weiterentwicklung, Etablierung und Anerkennung des Berufes des Anthroposophischen Kunsttherapeuten
     
»   Projekterstellung für Arbeitsmöglichkeiten im öffentlichen Sektor
     
»   Veranstaltung von Fortbildungsseminaren
     
»   Austausch und Zusammenarbeit mit anderen Dach- und Berufsverbänden, sowie mit der Medizinischen Sektion in Dornach/ Schweiz
     
»   Erarbeitung von Berufsrichtlinien
     
»   Die ÖVAOK nimmt die beruflichen Interessen aller in Österreich tätigen anthroposophischen Kunsttherapeuten wahr und  vertritt ihren Berufsstand nach außen


unser Leitbild


Die anthroposophische Medizin und Kunsttherapie versteht sich als ein integraler
Bestandteil der Medizin und sie arbeitet auf der Grundlage des drei- und viergliedrige
anthroposophischen Menschenbildes. Dieser Ansatz ermöglicht den
Zusammenhang von Mensch und Kunst zu erkennen und für die Therapie,
die Prävention und Rehabilitation fruchtbar zu machen.

Die ÖVAOK ist eine Plattform für die Vernetzung und Information der
österreichischen anthroposophischen Kunsttherapeuten, sowie deren Organ
im Kontakt zu öffentlichen Stellen, Medien und Interessierten.


unsere Statuten


Download Worddokument Statuten




Berufsbild

Download Worddokument Berufsbild Anthroposophischer Kunsttherapeut





In diesem Text wird der Einfachheit halber nur die männliche Form verwendet.
Die weibliche Form ist selbstverständlich immer mit eingeschlossen.


 

Österreichische Vereinigung Anthroposophische Kunsttherapien Wien